OEFFENTLICHE FÜHRUNGEN

Theater-Führungen

Marie-Christine Egger schlüpft in die Figuren historischer Persönlichkeiten: Begleiten Sie den Nachtwächter auf seinen Touren, lassen Sie sich von einem Bettelweib in das Gaunerhandwerk einführen oder beobachten Sie Madame de Coin bei ihren Vorbereitungen zum Ball am Ambassadorenhof! Interessantes aus ihrem Leben erzählen auch die Dame Maria Angulata, die Marketenderin oder die Keltoromanin Queta.

  •   Bücher statt Bilder

    Buchdruck bringt Bildung

    Die der damaligen Zeit gemäss prächtig gekleidete Dame Maria Angulata erzählt von der beginnenden Neuzeit, der Renaissance. Das Selbstbewusstsein der Bürger erwacht. Die Künste blühen.

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.

  • Bumperlibum  

    Eine Marketenderin erzählt aus ihrem Leben

    Marie Eggerin führt Sie zu den Häusern der Söldnerführer. Sie spielt die Trommelflöte und erzählt wie die Solothurner zum Kriegsdienst angeworben wurden und vereint mit den Eidgenossen in die Schlacht zogen. Dazu manches aus dem Alltag der Söldner und ihrer Gefährtinnen.

    Tambour und Marketenderin spielen Ihnen mit nachgebauter Trommel und Schwegel des 16. Jh. die Signale dieser Zeit.

     

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

    Auf Wunsch mit erstklassigem Tambour (Zuschlag Fr. 200.–)

  •   Gaukler, Bettler, strolche, Huren

    Rechtlose und Unehrliche im Ancien Regime.

    Es gab auch in Solothurn ein Kastensystem. Das randständige und ehrlose Mensch, armselig gekleidet, zeigt Ihnen Plätze, wo noch andere Unehrliche, zwar arbeitende, aber ausgegrenzte Menschen leben.

    Das Ausgrenzen von bestimmten Tätigkeiten und Berufen geht oft auf heidnisches Gedankengut zurück.

    Ausbildung zum perfekten Gauner

    Geschichte der Unterschicht

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  •   In Stattmure Burger und Swine

    Führung durch die mittelalterliche Stadt

    Das Frauenzimmer Marie Eggerin lebt im 14. Jh. Die Zeit ist geprägt von Krankheit, Ungewissheit aber auch unbändiger Lebensfreude. Sie werden lernen wie eine Stadt verteidigt wurde, aber auch wie ein Reigen getanzt wird.

     

    Führung für Kinder und Familien geeignet

     

    Auf Wunsch mit Ritterschlag und mittelalterlichem Apéro

    Für Schulen geeignet, Schulen erhalten 10 %

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  •   nachtwächter, nacHtlichter, Nachttöpfe

    Traumberuf Nachtwächter – der Nachtwächter erzählt

    Tor-, Turm- und Scharwächter sorgten dafür, dass die Bürger unbehelligt und sorglos schlafen konnten.

    Zur Geschichte der Beleuchtung der Gassen und der Wohnstätten, der Schlafgewohnheiten, sowie über nächtlichen Un­fug weiss der mit Helebarde und Laterne seinen Pflichten nachgehende Nachtwächter viel zu erzählen.

     

    Führung nur bei Dunkelheit

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  •   perücken und puder, parfum und parasiten

    Perücken und Puder, Parfum und Parasiten

    Beim Rundgang durch die «schönste Barockstadt der Schweiz» erzählt die Patrizierdame de Coin aus ihrem Leben: Von Bildung, Theater, Musik, Tanz, Mode, Hygiene - und dem prunkvollen Leben am Ambassadorenhof.

     

    Madame de Coin führt Sie – bei trockenem Wetter – standesgemäss in Reifrock und Perücke.

     

    Madame de Coin scheut schlechtes Wetter. Daher überlässt sie bei Regen die Führung ihrer kenntnisreichen Magd Marie.

     

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  •   Von Salodurum nach Solothurn

    Römerführung für Kinder

    Die Keltorömerin Queta führt Kinder durch Salodurum und erzählt ihnen von keltischen und römischen Göttern und wie dann das Christenturm in Solothurn Fuss fasste. Dazu zeigt sie den Kindern ein Spiel, mit dem sich einst römische Kinder vergnügten.

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

    Schulen 10%

Top of Page Führung Solothurn

Impressum       Webdesign: Werbeagentur Vicha AG

Projektleitung: Dr. Margit Widmann

TELEFON  076 533 11 55

Öffentliche Führungen

FÜHRUNGEN SOLOTHURN

Top of Page Führung Solothurn
  • Bücher statt Bilder

    Buchdruck bringt Bildung

    Die der damaligen Zeit gemäss prächtig gekleidete Dame Maria Angulata erzählt von der beginnenden Neuzeit, der Renaissance. Das Selbstbewusstsein der Bürger erwacht. Die Künste blühen.

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.

  • Bumperlibum  

    Eine Marketenderin erzählt aus ihrem Leben

    Marie Eggerin führt Sie zu den Häusern der Söldnerführer. Sie spielt die Trommelflöte und erzählt wie die Solothurner zum Kriegsdienst angeworben wurden und vereint mit den Eidgenossen in die Schlacht zogen. Dazu manches aus dem Alltag der Söldner und ihrer Gefährtinnen.

    Tambour und Marketenderin spielen Ihnen mit nachgebauter Trommel und Schwegel des 16. Jh. die Signale dieser Zeit.

     

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

    Auf Wunsch mit erstklassigem Tambour (Zuschlag Fr. 200.–)

  • Gaukler, Bettler, strolche, Huren

    Rechtlose und Unehrliche im Ancien Regime.

    Es gab auch in Solothurn ein Kastensystem. Das randständige und ehrlose Mensch, armselig gekleidet, zeigt Ihnen Plätze, wo noch andere Unehrliche, zwar arbeitende, aber ausgegrenzte Menschen leben.

    Das Ausgrenzen von bestimmten Tätigkeiten und Berufen geht oft auf heidnisches Gedankengut zurück.

    Ausbildung zum perfekten Gauner

    Geschichte der Unterschicht

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  • In Stattmure Burger und Swine

    Führung durch die mittelalterliche Stadt

    Das Frauenzimmer Marie Eggerin lebt im 14. Jh. Die Zeit ist geprägt von Krankheit, Ungewissheit aber auch unbändiger Lebensfreude. Sie werden lernen wie eine Stadt verteidigt wurde, aber auch wie ein Reigen getanzt wird.

     

    Führung für Kinder und Familien geeignet

     

    Auf Wunsch mit Ritterschlag und mittelalterlichem Apéro

    Für Schulen geeignet, Schulen erhalten 10 %

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  • nachtwächter, nacHtlichter, Nachttöpfe

    Traumberuf Nachtwächter – der Nachtwächter erzählt Tor-, Turm- und Scharwächter sorgten dafür, dass die Bürger unbehelligt und sorglos schlafen konnten.

    Zur Geschichte der Beleuchtung der Gassen und der Wohnstätten, der Schlafgewohnheiten, sowie über nächtlichen Un­fug weiss der mit Helebarde und Laterne seinen Pflichten nachgehende Nachtwächter viel zu erzählen.

     

    Führung nur bei Dunkelheit

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  • perücken und puder, parfum und
                parasiten

    Perücken und Puder, Parfum und Parasiten

    Beim Rundgang durch die «schönste Barockstadt der Schweiz» erzählt die Patrizierdame de Coin aus ihrem Leben: Von Bildung, Theater, Musik, Tanz, Mode, Hygiene - und dem prunkvollen Leben am Ambassadorenhof.

     

    Madame de Coin führt Sie – bei trockenem Wetter – standesgemäss in Reifrock und Perücke.

     

    Madame de Coin scheut schlechtes Wetter. Daher überlässt sie bei Regen die Führung ihrer kenntnisreichen Magd Marie.

    Kosten: CHF 270.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

  • Von Salodurum nach Solothurn

    Römerführung für Kinder

    Die Keltorömerin Queta führt Kinder durch Salodurum und erzählt ihnen von keltischen und römischen Göttern und wie dann das Christenturm in Solothurn Fuss fasste. Dazu zeigt sie den Kindern ein Spiel, mit dem sich einst römische Kinder vergnügten.

    Kosten: CHF 250.– bis 25 Personen

    Jede weitere Person CHF 5.–

Impressum

Webdesign: Werbeagentur Vicha AG

Projektleitung: Dr. Margit Widmamn